Kochen mit Teens

cookste1An einem schönen Septembernachmittag haben wir unser zweites Bringing Smiles Projekt in diesem Jahr veranstaltet. Hierzu haben wir Jugendliche aus dem Evangelischen Kinderheimes e. V. Hilden eingeladen, zusammen mit uns in die Welt der selbstgemachten Nudeln einzutauchen, Salat mal von einer anderen Seite kennenzulernen oder den weltbesten Nachtisch mit selbstgemachtem Eis und Apfelpfannkuchen mit Vanillesoße zu zaubern.

Wir haben sie zu einem Kochkurs eingeladen, der den Spaß am Kochen zeigen und ihnen den Mehrwert von selbst zubereiteten Gerichten und frischen Zutaten zeigen sollte. Denn selbst gemacht schmeckt es doch immer noch am besten und ist meistens viel img_6494gesünder – außerdem weiß man ganz genau was drin ist. In Teams wurden Vor-, Haupt und Nachspeisen gekocht und im Anschluss in gemütlicher Runde zusammen gespeist.

Gerade das Kochen in der Gemeinschaft hat gezeigt, wie viel Spaß es machen kann, wenn man zusammen den Kochlöffel schwingt und natürlich zwischendurch bei den vielen Leckereien ein bisschen naschen kann.

Da die Jugendlichen alle kurz davor stehen, auf eigenen Beinen zu stehen, hat jeder ein kleines Rezeptheft mit den zubereiteten Speisen zum Nachkochen mit nach Hause bekommen. Wir hoffen, dass der ein oder andere diese Rezepte noch einmal ausprobieren wird oder sich einfach öfter mal an den Herd traut als vorher.

Unser besonderer Dank giltimg_6497 der Kochschule „Da Cookste“, die dieses tolle Event zu einem fairen Preis möglich gemacht hat und uns tatkräftig mit den Köchen Ali und Chez-Mo während unseres Events unterstützt haben. Natürlich auch vielen Dank an das Kinderheim Hilden mit den Betreuerinnen Caro und Ute sowie den Jugendlichen, die engagiert mitgemacht haben und diesen Tag zu einem Besonderen gemacht haben.

Düsseldorf, 25. September 2016