Fun Fussball

3Kurz nach unserem letzen Projekt sind zwei unserer Mitglieder (Gina & Manu) nach Mumbai gezogen. Auch wenn es traurig war, sie gehen zu sehen, so freuen wir uns doch auf ein paar tolle Bringing Smiles Projekte in Indien.

Und ein spontanes Fun Fußball Event fand bereits Ende August statt im „Jan Vikas Society“ Kinderheim für Jungen in Navi Mumbai, in dem 36 Straßenkinder leben. Was ursprünglich als ein erstes Kennenlernen zwischen Gina, Vater Francis (Heimleitung) und den Kindern geplant war, wurde für alle Beteiligten zu einem super lustigen und unvergesslichen Tag.

Gina sprach am Frühstückstisch über ihren Plan, sich am Nachmittag mit Vater Francis und den Kindern zu treffen. Manu war wie immer sofort dabei, aber überraschender Weise hörten ein paar von seinen Spielerkollegen (beim Mumbai City FC) sowie Vereinsmitarbeiter zu and waren sofort begeistert von der Idee, an ihrem freien Sonntag Zeit mit den Kindern zu verbringen. Keine 3 Stunden später war eine Gruppe von acht Leuten, inklusive 4 Fußballprofis, mit einem Fußball im Gepäck auf dem Weg zum Kinderheim.

Die Jungen waren alle samt aufgeregt und konnten es kaum fassen, dass sie nun mit ihnen aus Indien bekannten Fußballern sowie einem neuen Gesicht aus Deutschland kicken würden. Sie rasten in ihre Schlafzimmer um sich umzuziehen und führten uns dann um die Ecke zu ihrer Spielwiese. Aufgrund von starkem Monsunregen glich diese größtenteils eher einer Matschpiste, was der Stimmung allerdings nichts anhaben konnte.

Nachdem alle in 2 Teams aufgeteilt worden waren, startete ein spannendes Spiel mit vielen Toren auf beiden Seiten. Die Kinder haben mit viel Freude vollen Einsatz gezeigt, der auch durch regelmäßiges Aus- und durch den Matsch Rutschen nicht zu stoppen war. Auf welcher Seite dann ein Tor fiel spielte letzten Endes keine Rolle. Als Manu einen kleinen Jungen mit einem Lächeln darauf aufmerksam machte, dass er das falsche Tor traf, entgegnete dieser nur „Das macht doch nichts. Ich habe getroffen. Juhuuuu!“.

Es ist immer wieder überwältigend zu sehen, wie viel Freude man bereiten kann, wenn man solchen Kindern einfach etwas Aufmerksamkeit schenkt und ihnen das Gefühl von Wertschätzung gibt. Es braucht wirklich nicht viel ihnen ein Lächeln auf ihre Gesichter zu zaubern.

Wir bedanken uns bei Alex Ambrose und Namrta Kumar dafür, dass Sie uns mit Vater Francis in Kontakt gebracht haben. Letzterem danken wir dafür, dass wir dieses Event mit seiner Einrichtung durchführen konnten. Wir danken den Mumbai City FC Spielern Asif Kottayil, Rohit Mirza und Syed Rahim sowie den Vereinsmitarbeitern Nabi, Nidhi, Umer und Pranit dafür, dass sie diesen Tag zu etwas ganz Besonderem gemacht haben.

+ Mehr…

2. September 2014,
Mumbai

[img_gallery id=”6706″ type=”colorbox” layout=”grid” orderby=”asc” order=”asc” description=”” placement=”below”]