INDONESIEN

13Zwei unserer Mitglieder (Gina und Manu) reisten kürzlich nach Bali, Indonesien um dort Ihren Sommerurlaub zu verbringen. Auf Ihren Touren abseits der Touristenpfade kamen Sie an einem entlegenen Dorf mitten in einem Waldgebiet vorbei…

Besonders fiel ihnen eine von allem vollkommen abgeschnittene alte Hütte auf, die direkt unter einer Brücke stand. Neugierig und in der Hoffnung, etwas mehr über die Menschen hier zu erfahren, kletterten sie hinab. Zu ihrer Überraschung sprang ihnen ein kleines Mädchen entgegen, lachte und sprang um sie herum. Gina und Manu begrüßten sie auf Indonesisch und teilten mit ihr ein paar Süßigkeiten ihrer eigenen Reise-Ration. Singend lief sie zurück in die Hütte, während sie immer wieder “Terima kasih” (danke schön) rief.

Überwältigt von dieser kurzen aber fröhlichen Begegnung entschlossen sie, noch einmal zurückzukommen in diese Region – dann allerdings ein bisschen besser vorbereitet. Eine Wagenladung voll von Lebensmittel und Spielsachen von lokalen Märkten, geschnürt als Geschenkpakete, verteilten Sie an Familien und ihre Kinder. Die Stimmung war wie elektrisiert und voller Freude. Einige der Kinder liefen herum, hielten ihr Spielzeug wie Trophäen auf dem Kopf und zeigten sie herum. Die Eltern waren wahnsinnig dankbar für die Nahrungsmittel und freuten sich riesig mit ihren Kindern.

Etwas später an diesem Tag hielten die beiden an einem Straßenrand, an dem ein paar Jungen mit Stöckern spielten, und verteilten ein paar Bälle. Dies führte spontan zu einem spaßigen Fußballspiel in mitten einer Kreuzung (mehr Platz war dort nicht). Es wurde noch kreativer, als die Mädchen dieses Dorfes im Anschluss Malkreide in die Finger bekamen und den Bordstein mit viel Mühe in einem bunten Teppich verwandelten.

Auch wenn diese kleinen Geschenke nichts an ihrer Situation ändern, so bringen solch besondere Momente doch Freude, können inspirieren und bringen Hoffnung.

Juni 2013,
Bali & Umgebung

[img_gallery id=”6768″ type=”colorbox” layout=”grid” orderby=”asc” order=”asc” description=”” placement=”below”]